Was ich kann

Hier ist mein beruflicher Lebenslauf:

1984 – 1988 Ausbildung und Studium zum gehobenen Verwaltungsdienst

Gemeinde Lichtenstein
Landratsamt Reutlingen
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Ludwigsburg mit Abschluss Dipl. Verwaltungswirt (FH)

1988 bis 1992
Leiter des Sozialamtes und stv. Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Metzingen

neben der wirtschaftlichen Sozialhilfe zuständig für Jugendarbeit/Jugendhaus, Seniorenarbeit, Asylbewerberunterbringung und Betreuung, Drogenprävention und Obdachlosenunterbringung.
Mitarbeit bei Wahlen und Sonderprojekten

1993 bis 1997
Stv. Leiter der Kirchenverwaltung (Kirchenpfleger) der
Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Reutlingen und Geschäftsführer der Diakoniestation Reutlingen
Abteilungsleiter Soziales, Liegenschaften und Bau sowie Verwaltung der Evangelischen Kindergärten Reutlingen

1998 bis 2002
Leiter der Kirchenverwaltung der Evangelischen
Gesamtkirchengemeinde Tübingen (Kirchenpfleger) und gleichzeitig Geschäftsführer der Diakoniestation Tübingen sowie der Stiftung Evangelische Kindergärten Tübingen

2002 – 2014
Geschäftsführer des gemeinnützigen Vereins
JMS e.V. Altensteig
mit einem Seminar- und Konferenzzentrum, Gästebetrieb, Buchhandlung und Café

2015 – 2016

Hauptamtsleiter der Stadt Aichtal
mit Geschäftsstelle des Gemeinderats, innerbetrieblicher Stellvertreter des Bürgermeisters, Personalchef für ca. 170 Beschäftigte, Betriebsleiter des Hallenbades und allen dazugehörenden Bereichen wie Ordnungsamt, Standesamt, Kindergartenverwaltung, Einwohnermeldeamt, Sozialamt und Öffentlichkeitsarbeit.

Diese breitgefächerte Berufserfahrung in verschiedenen Führungspositionen hat mich geprägt. Dabei habe ich gelernt auch Veränderungsprozesse und Krisen zu managen. Dadurch ist wertvolle Lebenserfahrung gewachsen, die ich als Bürgermeister einbringen kann. Ich habe die IHK Ausbildereignung. Auch im Ehrenamt ist mir das Ausbilden immer wichtig gewesen. Ob als Ausbilder bei der Feuerwehr oder in der DRK Rettungshundestaffel stets gilt für mich: Menschen auszubilden und zu sehen wie sie sich entwickeln ist eine der schönsten Aufgaben, die es gibt.

2016 bis heute Bürgermeister in Kohlberg

Vorsitzender des Wasserversorgungsverbandes Jusigruppe
Zweiter Vorsitzender des Vereines für Familien, Kranken- und Altenhilfe Kohlberg und Kappishäusern e.V.